Foren-Übersicht Foren für alle! PC Hard & Software, Bürotechnik Windows7 extrem langsam - Kaspersky als Übeltäter identifiziert!

Windows7 extrem langsam - Kaspersky als Übeltäter identifiziert!

Probleme mit Hard oder Software und auch Bürotechnik werden in diesem Board behandelt. Erfahrungsberichte finden hier auch Platz.

Moderatoren: mondale82, phoenixx4000


mondale82 Benutzeravatar
Administrator

Beiträge: 272
Wohnort: Kamp-Lintfort
Locator: JO31GL
Fzg. Kennzeichen: I-400
Mein Spezialgebiet: Funkanwendungen
Fahrzeugmechanik
Laserdrucker

Ich hatte ja schon sehr lange das Problem das mein Rechner unter Windows7 nach ca. 2 Wochen anfing langsamer zu werden. Nach 3 Wochen verschlimmerte sich dieser Zustand weiter, bis ein flüssiges Arbeiten ohne Wutanfälle nicht mehr möglich war.
Nun muss ich eben erwähnen das ich mir nun 2009 und 2010 die Computerbild mit den 365 Programmen gekauft habe, wo auch die jeweils aktuellen Kaspersky Versionen mit drauf sind. Unter XP kam Kasp. zur Anwendung, ohne na sagen wir mal allzu nervige Systemausbremsungen. Unter Windows 7, naja, hab ich ja schon erwähnt.

Nun habe ich Kasp. warscheinlich nicht mit diesen Ausbremsungen in Verbindung gebracht weil es unter XP ja noch ziemlich gut lief. Ich habe meinen PC mit Win7 bestimmt in einem halben jahr 4 mal neu aufsetzen müssen um halbwegs damit arbeiten zu können.
Nun habe ich vorgestern meiner Freundin einen neuen schnelleren Rechner verpasst, mit XP und Kaspersky. Heute kam sie zu mir und sagte das ihr System langsamer wird und das sie Kaspersky nun deinstallieren werde. Ich sagte ihr das Kaspersky den besten Schutz biete und in Tests und der Presse als bestes Programm geführt wird, Kaspersky kann es nicht sein (Wie falsch ich damit lag *schäm*)

Als ich dann heute Abend wieder an meinen Rechner ging, beschloss ich, mein Kaspersky mal spaßeshalber zu deinstallieren. Verdammt, die Kiste rennt schon vor dem Neustart wieder wie ne Rakete.

Der Übeltäter war also Kaspersky. Mann bin ich sauer auf mich gewesen als ich das rausfinden musste. Und Mann, was bin ich sauer auf Kaspersky. Der Rotz kommt mir nicht mehr auf den Rechner, zumindest nicht wenn irgendwo haarklein geschrieben steht das das Problem endlich behoben ist. Das gute alte Antivir tut dann jetzt wieder seinen Dienst.

Also: Kaspersky mach Windows7 extrem langsam. Ob das bei jedem Rechner vorkommt kann ich nicht sagen. Wenn also euer Rechner extrem langsam wird und ihr Kaspersky drauf habt: Deinstalliert es und schaut ob die Kiste wieder läuft.
Beste Grüße, Ingo - Admin

Spezialisiert auf Sprinter 906 - Ersatzteile und Technik

phoenixx4000 Benutzeravatar
Global Moderator

Beiträge: 91
Wohnort: Geldern
Locator: JO31EL
Fzg. Kennzeichen: WES-QD-___
Mein Spezialgebiet: Improvisation, Elektronik, Fehlersuche/diagnose
Nicht nur Windows 7. Bei Vista und XP tritt dieses Phänomen unter bestimmten Umständen auch auf.
Bisher war das Extrem mit der KIS10 aber VErsion 11 und 12 sind nur bedingt besser.
Ich denke mal, das KIS mittlerweile zu gross geworden ist (mit Virensignaturen und allem anderen doch schon stolze 180 MB Plus Updates).
Die meisten Rechner sind damit anscheinend doch schon etwas überfordert, da KIS in der Regel eine Echtzeitprüfung(abschaltbar!) durchführt.
Dafür gehen zu viele Recourcen verloren.

Der Sicherste Virenschutz für den Computer besteht darin selbigen nicht zu verwenden.
Die scheint auch das Motto von KIS zu sein, denn wenn man den Rechner mit dem Virenscanner lahmlegt, dann kann man ihn für nichts anderes verwenden. ;-)
“Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein


Zurück zu PC Hard & Software, Bürotechnik

cron